News
Sparten
Formulare
Kontakt
 




50 Jahre SV Beienrode/Uhry - da wollten alle mitfeiern
Am Wochenende stand alles im Zeichen des Jubiläums.
Einige Ehrungen waren überraschend.

Der Vorstand des SV Beienrode/Uhry zog ein eindeutiges Fazit zu den Feierlichkeiten des 50-jährigen Bestehens der Spielvereinigung: „Es war rundum gelungen.“ Auch der Vorstand wurde für seine 14-jährige Arbeit ausgezeichnet. Sibille Gustke vom Vorstand zeigte sich gleichermaßen überrascht und erfreut über die Auszeichnung des Niedersächsischen Fußballverbands (NFB), die dem Vorstand zuteil wurde. „Davon haben wir nichts gewusst“, sagte die Schriftführerin. Seit 14 Jahren arbeitet das Team in unveränderter Form zusammen. Neben Gustke sind das der Vorsitzende Udo Dörlitz, der 2. Vorsitzende Ulrich Sakowski und Kassenwartin Annemarie Stautmeister. Geehrt wurden auch die Gründungsmitglieder sowie einige Übungsleiter. Zu den Gründungsmitgliedern gehörten Gunther Hübner, Norbert Schwieger, Rolf-Dieter Reimus, Rainer Schmidt, Ralf Woytecki, Karl-Heinz Hoppe und Karl-Heinz Spelly, dessen Ehefrau Jutta die Auszeichnung entgegennahm.

Die Feierlichkeiten wurden mit einem Tanzabend am Samstag in Beienrode eröffnet – „bei vollem Haus, oder besser Zelt“, lacht Gustke.

Ein DJ sorgte für die Musik, und wer lange gefeiert hatte, konnte sich am nächsten Morgen beim Katerfrühstück auskurieren. „Wir hatten für 160 Leute eingedeckt, und alle Plätze waren belegt“, teilte Gustke mit und freute sich, dass das Fest von den Bürgern so gut angenommen wurde.

Quelle: Helmstedter Nachrichten
http://www.helmstedter-nachrichten.de/incoming/50-jahre-sv-beienrode-uhry-da-wollten-alle-mitfeiern-id1057470.html